Offizelle Seite des
FFV Heidenheim e.V.

FFV Heidenheim vs. Hegauer FV

1:0 (1:0)

Wichtiger Heimsieg gegen direkten Konkurrenten

 

Bei herrlichstem Frühlingswetter erwarteten unsere jungen FFV‘lerinnen den direkten Konkurrenten vom Hegauer FV. Unsere Mannschaft war gewillt, die Hinspielniederlage wieder gut zu machen und nach Punkten den Kontakt wieder herzustellen.

Von Beginn an waren unsere junge U17 top fokussiert und konzentriert, doch auch die Gäste wussten, um was es in diesem Spiel ging. So waren die ersten 20 Minuten von vielen Zweikämpfen geprägt. Mitte der ersten Halbzeit dann eine Schrecksekunde für den FFV, als der Ball irgendwie durch die vielbeinige Abwehr rutschte und die Gästestürmerin aus zehn Metern allein vor unserem Tor auftauchte. Doch unsere Torspielerin Marina Durasinovic hielt uns mit einer sensationellen Fussabwehr im Spiel. Dies sollte uns noch einmal zusätzlichen Schub und Sicherheit geben, mit dem Bewusstsein, dass wir auch heute einen starken Rückhalt im Tor hatten.

Fortan war der FFV tonangebend und Lilli Manzke war es in der 35. Minute vorbehalten, mit einem direkt verwandelten Freistoßhammer aus 25 Metern, ihre Farben in Führung zu bringen. Mit dieser Führung ging es in die Pause.

Vom Anspiel der 2.Hälfte weg, kombinierten sich die jungen FFVlerinnen vor das Tor der Hegauerinnen und Sarah Leonbacher setze das Spielgerät krachend an den linken Innenpfosten, von wo aus der Ball in die Arme der bereits geschlagenen Torspielerin prallte.

Nun rollte ein Angriff auf den anderen auf das Gästetor und unsere jungen Wilden fanden auch wieder die Leichtigkeit im Kombinationsspiel. So auch in der 67. Minute als Deborah Selitaj gekonnt Anna Deutscher über rechts einsetzte und Selina Grätzel, nach präziser Hereingabe, den Kopfball um Millimeter vorbei setzte.

Kurz vor Schluss warfen die Gäste noch einmal alles nach vorne und hatten noch eine Halbchance zu verzeichnen, doch an diesem Tag war unsere Hintermannschaft nicht zu überwinden.

So blieb es beim verdienten Heimsieg für unsere aufopferungsvoll kämpfenden Mädels. Mit dieser Leistung wollen wir kommenden Samstag gegen den Bundesliganachwuchs des SC Sand anknüpfen und die drei Punkte nach Heidenheim bringen.