Offizelle Seite des
FFV Heidenheim e.V.

FFV U-17 gegen Hegauer FV  0-1

Bei eiskaltem und nassen Herbstwetter entwickelte sich eine tolle Oberliga-Partie.

Die junge Künhold-Truppe verlangte den Gästen alles ab um als Sieger vom Platz zu gehen. Eine Unachtsamkeit nach der Halbzeit bescherte der überragenden Spielerin auf der Hegauer Seite den alles entscheidenden Treffer in der 49. Minute.

 

Der FFV begann forsch und konnte den Favoriten speziell in den ersten zwanzig Minuten überraschen. Leider ohne Glück im Abschluss blieben Mara Kastner und Amelia Walter, die knapp scheiterten. Danach stellten sich die Gäste besser auf die Angriffe des Heim-Teams ein und übernahm zunehmend die Spielkontrolle. Mit sicherem Passspiel versuchten die Hegauerinnen das Abwehrbollwerk zu überwinden.

Was ihnen im gesamten Spiel nicht überzeugend gelang. Dies lag an dem taktisch klugen Verteidigungsverhalten der Spielerinnen um Kapitänin Hanna Prüssing.

Die Abwehr die viel zu tun hatte wurde immer durch Vorstöße von Deborah Selitaj und Amelia Walter entlastet. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung brachte man die Gäste immer wieder zum Verzweifeln. In der entscheidenden Situation behielt Torjägerin Sury Gil die Übersicht und erlöste die Mannschaft von Trainer Tobi Haßel.

Mit dem absolut fairen Spiel hatte der gut leitende Schiedsrichter keinerlei Probleme und beendete pünktlich die Partie.

 

Im nächsten Spiel fahren die Heidenheimerinnen kommenden Samstag zum Derby nach Ellwangen. Auch hier will man als klarer Außenseiter einen guten Eindruck hinterlassen. Spielbeginn ist um 16.00Uhr im Waldstadion Ellwangen.

Die Ellwangerinnen sind gut in die Runde gestartet und stehen ungeschlagen auf Rang drei in der Tabelle.

Aufstellung:
Emilia Kummer, Sofia Mayer, , Madeline Linder, Hanna Prüssing, Deborah Selitaj, Amelia Walter, Siska Brodbeck, Adelina Besler, Amelie Rahn, Giuliana Leggio, Mara Kastner, Naomi Roos, Lisa-Marie Schiele